Reduline 36 Erfahrungen Testbericht | Testberichte

Reduline 36 Erfahrungen – Testbericht

reduline 36 erfahrungen

Was ist Reduline 36?

Die Reduline 36 Diätpille wird als „Fettfresser“ im Internet angepriesen und soll das Fett regelrecht vernichten.

Das stimmt natürlich nicht. Reduline 36 gehört jedoch zu den sog. Fettbindern, welche Fette aus den Nahrungsmitteln bereits im Magen binden und unverdaut wieder aus dem Körper raus befördern.

Reduline 36 Inhaltsstoffe

reduline 36 inhaltsstoffe

Reduline 36 besteht zum größten Teil aus Chitosan. Chitosan ist ein natürlicher Extrakt, welcher aus Krebstierpanzern (insbesondere aus Garnelen) gewonnen wird.

Chitosan hat den großen Vorteil, dass es das Fett aus der Nahrung wie ein Magnet anzieht und an sich bindet. Die Fettmoleküle sind nun so groß, dass sie vom Darm nicht mehr absorbiert werden können. Sie werden deshalb dem Organismus nicht zugeführt, sondern unverdaut ausgeschieden.

Das funktioniert natürlich nur mit der Nahrung, die sich gerade im Magen befindet. Das Fett auf den Hüften wird dabei nicht angegriffen.

Der Marktführer unter den Fettbindern in Deutschland „Formoline L112“ verwendet auch Chitosan als Hauptbestandteil seiner Diätkapseln.

Lest dazu unbedingt meinen Testbericht „Formoline L112 Erfahrungen – Testbericht“

In diesem Video von XLS Medical wird sehr anschaulich erklärt, wie Chitosan als Fettbinder funktioniert.

Hier geht’s zu meinem Bericht über die „XXL Medical Fettbinder direct Sticks“

Reduline 36 Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2014 Schlankheitsmittel, darunter Fettbinder, Appetitzügler und Kohlenhydratblocker unter die Lupe genommen. Darunter auch Fettbinder mit dem Wirkstoff Chitosan, mit dem überraschenden Ergebnis, dass Chitosan zwar wirkt, die Probanden jedoch nur geringfügig abgenommen haben.

Warum haben die Teilnehmer mit Chitosan nicht sehr viel abgenommen, wenn der Wirkstoff doch hält, was der Hersteller verspricht?

Das Problem ist, dass es nicht nur das Fett ist, was uns dick macht.

formoline l112 erfahrungen test

Mittlerweile sind sich die Ernährungswissenschaftlicher darüber einig, dass es besonders die Kohlenhydrate sind, welche uns dick machen.

Der Grund ist, dass bei der Einnahme von Kohlenhydraten Insulin freigesetzt wird. Insulin sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel wieder sinkt. Insulin hat aber noch eine weitere verheerende Funktion. Es mach die Fettzellen „dicht“ und sorgt dafür, dass der Körper nicht mehr auf die Fettreserven zugreifen kann. Insulin verschließt also die Fettzellen.

Desweiteren werden Kohlenhydrate, welche nicht „verbraucht“ werden, in der Leber gespeichert und dann in Fett umgewandelt. Das ist gerade Abends fatal, da wir ja Nachts keine körperlichen Höchstleistungen vollbringen und somit unser Bedarf an Kohenhydraten sehr gering ist. Daher empfehlen viele Experten gerade Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Deshalb sind Kohlenhydratblocker meist wirksamer als Fettbinder. Besonders Frauen ernähren sich oft eher fettarm, nehmen jedoch meist zu viel Kohlenhydrate zu sich.

Lest dazu meinem Bericht über Kohlenhydratblocker

Die beste Methode, um abzunehmen ist also ein Produkt, welches einen Fettbinder + Kohlenhydratblocker enthält.

Mein Favorit ist Reduxan. Reduxan besteht aus 3 Tabletten. Die Morgentablette kurbelt den Stoffwechsel an, die Mittagstablette enthält Chitosan und bindet das Fett aus der Nahrung und die Abendtablette enthält HCA. Dieser Wirkstoff macht die Kohlenhydrate unschädlich.

Hier geht’s direkt zu Reduxan

Hier geht’s zum meinem Erfahrungsbericht über Reduxan

Reduline 36 : Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Allerdings sollte man auf Reduline 36 verzichten, wenn man eine Allergie gegen Schalentiere hat.

Reduline 36 Anwendung

Es wird empfohlen 2 x täglich 1-2 Kapseln Reduline 36 vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Eine Packung Reduline 36 enthält 60 Kapseln. 1 Kapsel Reduline 36 enthält 500 Gramm Chitosan.

1 Gramm Chitosan wird übrigens benötigt, um 10 Gramm Fett zu binden.

Reduline 36 : Wo kann man Reduline 36 günstig kaufen?

Reduline 36 wird von Medosan und DrHall vertrieben und kann über Amazon (Walzvital und Wellsana) günstig zum Preis von 24,95 Euro bestellt werden.

Hier kann man Reduline 36 über Amazon kaufen

Fazit Reduline 36 Erfahrungen : Ich selbst bin ja kein großer Fan von Diätpillen und empfehle sie höchstens als Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Da ich selbst wenig Fett zu mir nehme, setze ich eher auf Kohlenhydratblocker, wenn ich mal Abends der Pizza oder der Pasta nicht widerstehen kann.

Mit Reduxan habe ich persönlich die besten Erfahrungen gemacht.
Hier geht’s direkt zu Reduxan

Mein absolutes Lieblingsprodukt ist allerdings Slimsticks. Slimsticks ist keine Diätpille, sondern ein Pulver aus Glucomannan. Glucomannan wird aus der japanischen Konjakwurzel gewonnen und schon seit Jahrhunderten in Asien als Verdickungsmittel bei Lebensmitteln eingesetzt. Shirtaki-Nudeln werden auch aus Glucomannan hergestellt und haben so gut wie keine Kalorien.

Glucomannan wurde nun auch von der Abnehmindustrie entdeckt, denn dieses Wundermitteln quillt im Magen in Verbindung mit Wasser auf das 17fache seines Eigenvolumens an und sorgt dafür, dass wir satt sind, ohne etwas gegessen zu haben.

Mehr dazu in meinem Erfahrungsbericht über Slimsticks – die Magenverkleinerung zum Trinken

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>