Revolyn Erfahrungen – Testbericht

Revolyn Erfahrungen – Testbericht

Als Produkttesterin wurde mir die „Diätpille“ Revolyn kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich schildere euch hier meine persönlichen Erfahrungen und ehrliche Meinung über diese Abnehmpille. Revolyn ist neuerdings auch unter dem Namen “Revolyn Ultra” erhältlich. Die Bestandteile sind jedoch dieselben. Revolyn wird meist zusammen mit dem Darmreiniger Pure Cleanse Ultra verkauft.

Was ist Revolyn?

Revolyn gehört zu den sog. Fatburnern. Bei Abnehmtabletten unterscheidet man zwischen :

  • Fatburner
  • Appetitzügler
  • Fettbinder
  • Kohlenhydratblocker

Gerade von den sog. Fatburnern bin ich ja eigentlich überhaupt nicht überzeugt, denn keine Substanz auf der Welt lässt Fettpolster einfach so schmelzen, wie es die Werbung verspricht.

Revolyn Wirkung

Laut den Angaben des Herstellers soll Revolyn den Fettabbau durch eine Erhöhung des Stoffwechsels fördern und zugleich als Appetithemmer fungieren.

Revolyn Inhaltsstoffe

Grüner Tee :

Grüner Tee soll den Stoffwechsel ankurbeln und somit zu einem erhöhten Kalorienverbrauch führen. Grüner Tee soll auch die Thermogenese anregen und Nahrungsenergie in Körperwärme umwandeln. Durch eine positive Einwirkung von grünem Tee auf den Insulinspiegel wird angeblich auch das Hungergefühl gedämpft.

In einer Schweizer Studie nahmen die Probanden im Zeitraum von 12 Wochen wirklich mit grünem Tee ab, nämlich genau 0,2 Kg mehr als die Vergleichsgruppe.

0,2 Kg in 12 Wochen ist meiner Meinung nach echt ein Witz. Aber genau das habe ich erwartet. Auch wenn euer Stoffwechsel erhöht wird, so wird sich euer Grundumsatz wahrscheinlich gerade mal im einstelligen Kcal-Bereich erhöhen.

Guarana :

Guarana enthält sehr viel Koffein, was auch den Stoffwechsel und die Verdauung anregen soll.

Damina :

Gilt in Südamerika als Aphrodisiakum und soll die Durchblutung anregen. Wird auch als Stimmungsaufheller verwendet.

Mate :

Mate enthält auch sehr viel Koffein und soll das Hungergefühl mindern.

Resveratrol :

Resveratrol kommt u.a. in roten Weintrauben vor. Resveratrol gilt als Antioxidant und wirkt der Zellalterung entgegen. Resveratrol soll das Wachstum von Fettzellen hemmen. Allerdings gibt es dazu keine wissenschaftllichen Studien, die das beweisen. Demnach müssten alle Rotweintrinker ja gertenschlank sein.

Sibirischer Ginseng :

Über die Wirkung von Ginseng auf eine Steigerung der Fettverbrennung gibt es keine offiziellen Studien. Allerdings gilt Ginseng schon seit Jahrhunderten als Heilmittel gegen viele Krankheiten.

Granatapfel :

Enthält auch Antioxidantien, welche die Zellen schützen. Angeblich soll Granatapfel auch bei einer Gewichtsreduktion helfen. Allerdings gibt es da nur Studien mit Mäusen und Ratten, welche nicht besonders aussagekräftig sind.

Revolyn Anwendung

Laut Hersteller soll man pro Tag 2 Kapseln Revolyn zu sich nehmen. Eine Tablette am Morgen und eine Tablette am Abend.

Revolyn : Meine persönlichen Erfahrungen

Nach der Einnahme von nur einer Kapsel habe ich das Experiment „Abnehmen mit Revolyn“ abgebrochen. Ich nahm die Kapsel Abends und konnte fast 24 Stunden nicht mehr schlafen. Ich war hellwach und bekam dann auch noch Herzrhythmusstörungen. Ob es am Schlafmangel oder an Revolyn lag kann ich nicht beurteilen.

Es ist aber ja auch kein Wunder. Bei dem Zusatz von grünem Tee, Mate und Guarana in solch einer hochkonzentrierten Form, kann das ja nur zu Schlafstörungen und Herzrasen führen.

Revolyn Alternative

Generell würde ich persönlich von ALLE Diätpillen, welche auf irgendeine Weise in den Stoffwechsel eingreifen abraten.

Wenn man schon zu Abnehmpillen als “Hilfsmittel” greift, dann verwendet lieber sog. Fettbinder, wie Reduxan.

Fettbinder greifen nicht in den Stoffwechsel ein, da sie dafür sorgen, dass das Fett aus der Nahrung erst gar nicht in den Blutkreislauf gelangt.

Fast alle Fettbinder enhalten Chitosoan. Chitosan ist eine natürliche Substanz, welche aus den Panzern von Schalentieren (insbesondere Garnelen) gewonnen wird.

Chitosan hat die tolle Eigenschaft, dass es sich bereits im Magen, wie ein Magnet an die aufgenommenen Nahrungsfette heftet. Diese Moleküle sind dann zu groß, um vom Darm in den Stoffwechsel aufgenommen zu werden.

FAZIT : Das Fett landet unverdaut in der Toilette und nicht auf den Hüften und kann somit keinen Schaden im Körper mehr anrichten.

Diese Fettbinder sind im Gegensatz zu den Fatburnern sogar gesund, da sie gegen das schädliche Cholesterin wirken.
Allerdings ist es ja nicht nur das Fett, welches uns dick macht, sondern auch die fiesen Kohlenhydrate in Zucker, Schokolade, Pizza und Pasta.

Deshalb solltet ihr einen Fettbinder nehmen, der zugleich einen Kohlenhydratblocker enthält. Das einzige Produkt, welches beides beinhaltet ist Reduxan.

Hier geht´s direkt zu Reduxan

Hier geht´s zu meinem Erfahrungsbericht über Reduxan

Revolyn Kundenmeinungen Kritik

Die Meinungen der Revolyn Kunden auf Amazon sind auch sehr unterschiedlich. Von „hervorragend“ bis „völlig wirkungslos“ ist alles dabei.
Doch mittlerweile häufen sich die negativen Kundenrezensionen über Revolyn Ultra. Viele AnwenderInnen sprechen bei Revolyn sogar von Abzocke und Betrug.



Revolyn Nebenwirkungen

Da Revolyn aus 100% pflanzlichen Wirkstoffen besteht, gibt es laut Hersteller keine Nebenwirkungen.

Wo kann man Revolyn kaufen?

Revolyn kann man günstig bei Amazon kaufen.

Hier geht´s zum Angebot von Revolyn auf Amazon

FAZIT Revolyn Erfahrungen : Der Test hat mich wieder darin bestätigt, von Diätpillen, welche versprechen, das Fett zum „Schmelzen“ zu bringen, die Finger wegzulassen.

Wenn man während einer Diät zu solchen Hilfsmitteln greift, dann sollte man sog. Fettbinder oder Kohlenhydratblocker verwenden. Diese binden das aufgenommenen Fett aus der Nahrung bereits im Magen und sorgen dafür, dass es unverdaut wieder ausgeschieden wird und erst gar nicht auf den Hüften landet.

Eines der besten Produkte aus diesem Bereich ist meiner Meinung nach Reduxan, da es einen Fettbinder + Kohlenhydratblocker enthält.

Hier geht’s zu meinem Erfahrungsbericht über Reduxan

Bereits vorhandenes Fett jedoch mit Diätpillen verschwinden zu lassen funktioniert definitv nicht.

Ein tolles Produkt, den Hunger zu bekämpfen ist Slimsticks. Slimsticks bestehen zu 100% aus natürlichem Glucomannan, welches schon seit Jahrhunderten in Asien als Verdickungsmittel für Lebensmittel verwendet wird.

Glucomannan quillt im Magen auf das 50-fache auf und wirkt somit wie eine Magenverkleinerung. Man hat keinen Hunger mehr und nimmt deshalb ab.

Hier geht’s zu meinem Erfahrungsbericht über Slimsticks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *