Bester Appetitzügler Erfahrungen Testbericht 2019 NEU

Abnehmen ist eigentlich ganz einfach. Wir müssen nur weniger Kalorien in Form von Nahrung zu uns nehmen, als wir verbrauchen.
Und schon verlieren wir Pfunde ohne Sport, Diätpillen oder Tabletten.
Das alles ist doch ein Kinderspiel, oder?
Ja, wenn wir da nicht einen großen Feind hätten, welcher mit aller Macht verhindern möchte, dass wir Fett verlieren und zwar…

DER HUNGER

Würde uns dieser HUNGER nicht ständig dazwischenfunken und würden wir permanent ein wohliges Sättigungsgefühl empfinden, wäre das Abnehmen ganz einfach.
Daher greifen viele Abnehmwillige zu Appetitzüglern.

Was sind Appetitzügler überhaupt ?

Appetitzügler gibt es in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver. Diese Diätpillen sollen unserem Organismus suggerieren, dass wir satt sind und keinen Hunger mehr verspüren.
Es gibt Appetitzügler, welche im Magen in Verbindung mit Wasser aufquellen und somit eine Magendehnung verursachen und es gibt Appetithemmer, welche direkt auf die Rezeptoren im Gehirn wirken.
Welche Appetitzügler wirklich funktionieren und welche unsere Testsieger sind, erfahrt ihr weiter unten im Artikel.

Funktionieren Appetitzügler wirklich ?

Insbesondere bei günstigen Appetitzüglern aus den Drogeriemärkten oder vom Discounter ist der Effekt nicht besonders groß, denn unser Sättigungszentrum im Gehirn ist viel komplexer, als ihr vermutet.

HUNGER entsteht im Gehirn


Rezeptoren für das Sättigungsgefühl befinden sich im Magen, Dünndarm sowie im Gehirn.

Appetitzügler mit Quellmitteln und Ballaststoffen

Die Sättigungsmechanismen im Magen werden durch eine Dehnung des Magens aktiviert.
Daher verwenden viele Appetitzügler Quellmittel, wie z.B Glucomannan.

Glucomannan wird aus der asiatischen Teufelsknolle (Konjakpflanze) gewonnen und quillt in Verbindung mit Wasser auf das 50-fache seines Eigengewichts an.
Nehmen wir also ein halbe Stunde vor einer Mahlzeit eine Pille mit Glucomannan, dann wirkt dies wie eine Magenverkleinerung (ohne OP) und wir essen weniger bzw. werden schneller satt.

Glucomannan ist ein natürlicher Balllaststoff, welcher in der asiatischen Küche schon seit Jahrhunderten zum Backen und Kochen verwendet wird und gesundheitlich völlig unbedenklich und sogar gesund ist, da Glucomannan zudem den gefährlichen Cholesterinspiegel senken kann.
Der beste Appetitzügler mit Glucomannan ist nach meinen Tests Gluco Plus N1 von Lichtenberger Pharma.

Hier geht’s direkt zu unserem Testsieger mit Glucomannan

ACHTUNG : Bei Appetitzügler mit Glucomannan solltet ihr auf eine gute Qualität achten. Viele Sättigungskapseln werben zwar mit Glucomannan, enthalten aber nur einen kleinen Teil des Extraktes.

Glucomannan wirkt jedoch nach der Efsa (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) erst aber einer bestimmten Menge pro Tag. Daher sind viele billige Appetithemmer mit Glucomannan aus nahezu wirkungslos.

Kennt ihr das Gefühl, dass man einen vollen Magen hat und dennoch noch Appetit bzw. Hunger verspürt ?

Das kommt daher, dass nicht nur die Magendehnung für den Sättigungseffekt verantwortlich ist.

Findet lediglich eine Magendehnung statt und der Körper erhält keine Nährstoffe, dann melden die Rezeptoren im Darm weiterhin „Hunger“ an das Gehirn.

Das ist auch der Grund, warum das berühmte Glas Wasser vor den Mahlzeiten nur für ein paar Sekunden satt macht.

Wir könnten unseren Magen mit Wasser auffüllen bis er fast platzt und werden dennoch Hunger verspüren, wenn wir keine Nährstoffe zu uns nehmen.

Um den Sättigungseffekt im Gehirn auszulösen, müssen also auch die Rezeptoren im Darm den Hinweis bekommen „Es ist genügend Nahrung eingegangen“.

Doch es gibt noch ein ganz wichtiges Hormon, welches uns beim Abnehmen das Leben schwer macht und welches sich im Darm sowie direkt im Sättigungszentrum im Gehirn befindet, nämlich das Hormon „Serotonin“.

Serotonin und seine Wirkung auf das Abnehmen

Serotonin ist wahrscheinlich jedem ein Begriff, denn Serotonin wird auch als das Glückshormon bezeichnet. Inbesondere bei Depressionen wird häufig versucht, den Serotoninspiegel mit Medikamenten anzuheben.

Doch auch beim Abnehmen benötigen wir Serotonin, Denn ein Serotoninmangel verursacht Heißhunger, insbesondere auf Süßes.

Nun könnten wir doch einfach Serotonin in Form von Kapseln zu uns nehmen und alles wäre wieder im Lot, oder ?

Pustekuchen….so einfach hat es uns Mutter Natur nicht gemacht.

Damit das Gehirn Serotonin bilden kann, benötigt es die Aminosäure Tryptophan. Tryptophan ist z.B. in Tunfisch, Wallnüssen, Kürbiskernen usw. enthalten.

Okay, dann müssen wir ja nur Tryptophan einnehmen und die Serotoninproduktion kann beginnen.

Funktioniert leider auch nicht…

Damit Tryptophan in die Serotoninproduktionshalle im Gehirn kommen kann, benötigt es einen Türöffner bzw. ein Transportmittel.

Vor der Serotoninfabrik stehen jedoch unzählige Aminosäuren, welcher der Türöffner bevorzugt behandelt. Tryptophan wird erst hineingelassen, wenn es ganz alleine vor der Tür steht.

Wir müssen also die anderen Aminosäuren vor der Tür weglocken und das funktioniert

1. Mit Sport

Wenn unsere Muskeln in Aktion sind, dann benötigen diese die Aminosäuren vor der Tür im Gehirn. Trypthophan steht dann alleine da, wird vom Türsteher hereingelassen und die Serotoninproduktion kann beginnen.

Versucht einfach mal bei einer Heißhungerattacke 10 Minuten Sport zu machen und ihr werdet überrascht sein, dass der Hunger erst mal wie verflogen zu sein scheint.

2. Mit Kohlenhydraten

Greifen wir bei einem Serotoninmangel zu schnell verkaulichen Kohlenhydraten, wie Zucker, Schokolade oder Gummibärchen, dann schüttet unser Körper Insulin aus. Das Insulin verscheucht auch die Aminosäuren vor der Pforte und lässt Tryptophan alleine dastehen.

Das Ergebnis kennt ihr schon. Tryptophan darf rein, Serotoninherstellung kann beginnen und wir fühlen uns satt und glücklich.
Allerdings ist dieser Weg kontraproduktiv fürs Abnehmen.

Wie Insulin die Fettzellen verschließt und uns dick macht, erfahrt ihr in diesem Artikel über Kohlenhydratblocker.

Verflixt…das ist doch ein wahrer Teufelskreis und die Natur hat uns da was Schönes eingebrockt.

Das macht schon Sinn. Die Natur schert sich natürlich nicht um unsere Bikinifigur, sondern hat nur eines im Sinn…uns vor dem Hungertod zu bewahren.

Was also tun ?

Die Ernährungswissenschaft (insbesondere in den USA, da dort die Fettleibigkeit ein großes Problem darstellt) forscht schon lange an einer Lösung, wie man die Rezeptoren überlisten und ein künstliches Sättigungsgefühl hervorrufen kann. Und dies ist ihnen auch gelungen.

Intelligente Appetitzügler setzten nicht mehr auf Quellmittel, welche den Magen dehnen. Sie versuchen die Rezeptoren, welche für die Sättigung verantwortlich sind zu überlisten.

Bester Appetitzügler Testsieger

Mein absoluter Testsieger unter den Diätpillen, welche auf die Rezeptoren im Gehirn und die Serotoninproduktion wirken ist XXS36. XXS36 bewirkt eine sehr starke Appetitzügelung und ist mein absoluter Favorit unter den Appetithemmern


Hier geht’s direkt zu XXS36

Hier geht’s zu meinem ausführlichen Testbericht über XXS36

Appetitzügler dm

Auch in Drogeriemärkten, wie dm, Müller oder Rossmann sowie in Discountern, wie ALDI oder Lidl werden Appetitzügler als Eigenmarken angeboten.

Der Appetitzügler aus dem dm Drogeriemarkt „Appetit Control von das Gesunde Plus“ besteht aus „Apetrol“. Bei Apetrol handelt es sich um einen Extrakt aus der Konjakwurzel, nämlich Glucomannan.

Appetitzügler Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest testete folgende Sättigungskapseln :

  • Das gesunde Plus Appetit Control von dm
  • Kneipp Gewichtsreduktion
  • Altapharma Appetit Control von Rossmann
  • Sättigungs Medical Sticks von Schaebens
  • Aktiv Sättigungskapseln von Werner Schmidt
  • XLS Medical Appetitmanager

Alle die getesteten Appetitzügler setzen auf Ballaststoffe. dm, Ross­mann, XLS-Medical und Kneipp Gewichts­reduktion verwenden Glucomannane, welche auch unter den Markennamen Redusure und Appetrol vermarktet werden.

Werner Schmidt enthält Floh­samen und Schaebens Sättigungs Medical-Sticks Guarbohnen.

Leider fielen alle die von der Stiftung Warentest geprüften Produkte mit folgendem Testergebnis durch :

Die getesteten Sättigungs­kapseln sind wenig geeignet. Kein Mittel belegt ausreichend, dass sich damit deutlich Gewicht verlieren und sich dieses dauer­haft halten lässt.

Auch aus diesem Grund empfehle ich Appetitzügler der neuesten Generation, welche nicht mit Ballaststoffen funktionieren, sondern direkt auf die Rezeptoren einwirken, wie mein Testsieger XXS36.

Appetitzügler verschreibungspflichtig

Ich würde ausschließlich rezeptfreie Appetithemmer verwenden, da diese gesundheitlich völlig unbedenklich sind und keine Nebenwirkungen haben.
Zu den verschreibungspflichtigen Appetitzüglern aus der Apotheke gehören u.a.

  • Recutil
  • Bontril
  • Xenical
  • Adipex
  • Meridia
  • Orlistat

Reductil wurde allerdings die Zulassung entzogen, da das Medikament Sibutramin enthält. Der Wirkstoff Sibutramin wurde vom Markt genommen, da er zu Schlaganfällen, Bluthochdruck und Herzinfarkten geführt hat.

Appetitzügler rezeptfrei und pflanzlich

Rezeptfreie Appetitzügler aus pflanzlichen und rein natürlichen Wirkstoffen sind sind Präparate mit

Appetitzügler Nebenwirkungen

Sind Appetitzügler schädlich oder gefährlich ?

Das kommt auf die Inhaltsstoffe an. Die frei verkäuflichen Sättigungskapseln mit Ballaststoffen, wie Glucomannan sind auf keinen Fall schädlich. Auch HCA (Garcinia Cambogia) ist absolut unbedenklich. Im Gegenteil…diesen Wirkstoffen wird sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt.

Verschreibungspflichtige Appetithemmer können jedoch zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. Aus diesem Grund werden diese erst ab einem BMI von über 30 von Ärzten verschrieben.

Appetitzügler Bewertung

Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit meinem Testsieger XXS36 gemacht. Ich hatte bisher mit Heißhungerattacken zu kämpfen, was auch auf einen Mangel an Serotonin zurückführen war.

Glucomannan hat bei mir auch sehr gut funktioniert, wenn ich mal wieder intermittierendes Fasten gemacht habe und 1-2 Stunden überbrücken wollte.

Bei XXS36 war jedoch die Sättigungswirkung sehr langanhaltend und der Abnehmerfolg schon nach kurzer Zeit da, weshalb ich diesen Appetithemmer zu meinem Testsieger erkläre.

Hier geht’s direkt zu XXS36

Hier geht’s zu meinem ausführlichen Erfahrungsbericht über XXS36